Wir brauchen eine „Führungs-Kultur-Roadmap“

16.06.2021

Hurra! Wir feiern die hohe Fehlerquote


Ob und wie wir eine gute Fehlerkultur etablieren können, ob wir lernen, das Scheitern aus der Perspektive „Was habe ich, bzw. was haben wir daraus gelernt?“ zu sehen, das hängt vor allem von unserer Führungs- und Unternehmenskultur ab. Es braucht Raum und Zeit, diese zu entwickeln, Veränderungen wirksam und mit der Zeit auch sichtbar werden zu lassen. Dazu kann eine „Führungs- und Kultur-Roadmap“ dienen. Über diese sprechen Peter Becker und Aleko Vangelis im aktuellen „Espresso für die Führungskraft“ des Podcasts „shipLeader – führen mit Herz“. Als Führungskräfte und Unternehmen/Organisationen werden wir uns über unseren Purpose (Sinn) bewusst, wir etablieren Werte, achten auf Verhaltensweisen und entwickeln mit der Zeit eine „Leadership Versatility“ (Führungsvielseitigkeit). Dabei sind sich Führungspersönlichkeiten mit Herz bewusst, dass sie Grenzen haben und andere sie ergänzen müssen.

Teilen: