Was ist Demut?

09.03.2022

Was ist Demut?


Die dunkle Triade, eine Schattenseite der Persönlichkeit von Führungskräften, begleitet uns aktuell thematisch in unserem Podcast „shipLeader – führen mit Herz“. Was man dieser negativen Ausprägung gegenüberstellen kann, ist Demut, eine der Grundeigenschaften, um mit Herz führen zu können.

Demut ist eine Haltung. Eine Haltung ist etwas, was uns innewohnt, was ganz tief in unsere Persönlichkeit hineinreicht. Den Gegenpol zur Demut bildet die Arroganz. So erwartet eine eher arrogante Führungskraft als Selbstverständlichkeit, dass man ihr Respekt, Aufmerksamkeit und Status zuspricht. Eine demütige Führungskraft hingegen geht davon aus, dass so etwas das Resultat des täglichen Lebens ist, das Resultat dessen, wie die Mitarbeiter die Führungskraft erleben.

Die demütige Führungskraft weiß um ihre Stärken und Schwächen und begegnet anderen Menschen auf Augenhöhe. Warum das nicht im Widerspruch zu einem selbstbewussten Auftreten steht, verraten Peter Becker und Aleko Vangelis im aktuellen „Espresso für die Führungskraft“. Außerdem laden sie ein zu einer Selbstreflektion zum Thema Arroganz und Demut, die erweitert werden kann um einen Abgleich von Selbst- und Fremdbild.  

Einen Abgleich von Selbst- und Fremdbild können Führungskräfte auch in unserer „führen mit Herz“-Academy vornehmen, die am 7. Und 8. April mit einem Persönlichkeitstraining startet. Dabei bieten wir Input und Begleitung zu diesem Thema. Ihr möchtet mehr Infos, oder einfach einen Austausch? Kontaktiert uns unter mail@fuehrenmitherz.de oder über LinkedIn. Wir stehen gerne für ein persönliches Gespräch bereit.

Teilen: