Peter Becker: Emotional reif entscheiden – oder: „Das Australien-Experiment“

13.10.2022

„führen mit Herz“ heißt unsere Bewegung bei Steinbach & Partner, in der sich unser Purpose-Statement „Unlocking everyone’s potential“ manifestiert. In der Bewegung geht es darum, Führungspersönlichkeiten zu entwickeln, die emotional reif und gesund führen und selbst gesund bleiben. Was aber sind die Merkmale emotionaler Reife?  

Eins der Themen, mit denen wir uns intensiv auseinandersetzen, ist das Treffen von Entscheidungen. Hierbei geht es nicht um alltägliche Entscheidungen, die auch ein Computer treffen könnte. Es geht um Entscheidungen, die eine gewisse Risikobereitschaft implizieren, bei denen es Vertrauen braucht und auch die Bereitschaft, gegebenenfalls mit Fehlern und negativen Konsequenzen umzugehen. 

Ganz in diesem Sinne habe ich kürzlich selbst ein Experiment gewagt, um herauszufinden, wie es mir damit geht und wie mein Unternehmen reagiert. Ich habe die Entscheidung getroffen, nach 40 Berufsjahren zum ersten Mal vier Wochen Urlaub am Stück zu nehmen. Für diese vier Wochen habe ich mir vorgenommen, keine E-Mails zu lesen und keine beruflichen Telefonate zu führen. Es ging darum, absolut zu vertrauen, dass meine Mannschaft zu Hause alle anfallenden Themen gut und verantwortungsbewusst bearbeiten wird.

Gleichzeitig habe ich die Entscheidung getroffen, in diesen vier Wochen glücklich zu sein und gemeinsam mit meiner Frau den Urlaub vollumfänglich zu genießen. Also haben wir uns nach Australien zurückgezogen, mit einem kleinen Wohnmobil die Ostküste entdeckt und ganz tolle Dinge erlebt. Dabei habe ich mir keine einzige Minute lang Sorgen gemacht, was wohl gerade zu Hause passiert. 

Nach vier Wochen bin ich zurückgekommen. Das Ergebnis dieses kleinen Experiments war, dass es ohne meine Abwesenheit sogar besser gelaufen ist. Insofern sollten wir vielleicht darüber nachdenken, gleich wieder einen vierwöchigen Urlaub anzupeilen…aber Spaß beiseite. 

Meine Botschaft gerade an ältere Führungskräfte, die vielleicht meinen, ohne sie funktioniere es in der Firma nicht, tägliche Telefonate und täglicher E-Mail-Verkehr seien unabdingbar, lautet: Das ist eine Illusion! Es geht auch ohne euch, wenn ihr den Mut habt, die Entscheidung zu treffen, in eure Mitarbeiter zu investieren und zu vertrauen. Deswegen möchte ich euch Mut machen. Trefft solche Entscheidungen. Nehmt eure Mitarbeiter in Bereichen in die Verantwortung, in denen sie bisher noch nicht waren. Sie werden über sich hinauswachsen.

Auch an die jüngeren Führungskräfte habe ich eine Botschaft: Investiert in eure Persönlichkeitsentwicklung. Es steckt so viel Potenzial in jedem einzelnen von euch. Wozu soll das dienen? Wir bei „führen mit Herz“ sind davon überzeugt, dass der Wettbewerb der Zukunft sich nicht nur an außergewöhnlichen Produkten und Dienstleistungen entscheidet. Er entscheidet sich an Menschen, die ihr Potenzial abrufen, weil eine außergewöhnliche Vertrauens- und Beziehungskultur genau das ermöglicht. Baut diese Vertrauens- und Beziehungskultur auf! Das ist unser großes Anliegen bei „führen mit Herz“, dabei unterstützen und begleiten wir euch. 

Ich wünsche euch den Mut, emotional reife Entscheidungen zu treffen.

Euer
Peter Becker

Teilen: