Kristina Walcker-Mayer: Aus Angst oder aus Liebe entscheiden

21.03.2021

Kristina Walcker-Mayer: Aus Angst oder aus Liebe entscheiden


Mit gerade einmal 35 Jahren ist Kristina Walcker-Mayer CPO bei Bitwala, einem Start-up im Bereich Krypto-Banking. Mit Aleko Vangelis tauscht sie sich über ihre persönliche Geschichte aus, die man zweifellos mit „from zero to hero“ beschreiben kann. Dabei gewährt sie wertvolle Einblicke in ihre Erfahrungen auf dem Weg in eine Führungsrolle.

Aufgewachsen in einem idyllischen schwäbischen Städtchen muss Walcker-Mayer früh lernen, mit Lebensschicksalen wie dem Verlust beider Eltern in den 20ern umzugehen. Ihr Weg führt sie nach wilden Studentenjahren in die Weltstadt Berlin mit all den Einflüssen einer Metropole. Bewusst entscheidet sie sich, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen, was auch Einfluss auf ihren beruflichen Weg hat. Getrieben von einer kraftvollen Resilienz geht sie mutige Schritte, die sie von Zalando über das Bank-Start-up N26 zu ihrem aktuellen C-Level-Posten bei Bitwala führen.

Rasant war der Weg, doch Walcker-Mayer ist mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben, spricht sehr reflektiert über die Dinge, die sie geprägt haben. Da ist zum einen die Familie – die zwei älteren Brüder und die Großmutter, die ihr praktisch vom ersten Tag an mitgegeben hat, worauf es ankommt im Leben. Dann sind da die vielen Aufs und Abs, die ihr eine große Widerstandsfähigkeit verleihen. Mit welcher Haltung es ihr gelingt, immer wieder gestärkt aus herausfordernden Situationen hervorzugehen, erfährt der Hörer anhand zahlreicher Beispiele.

Sie berichtet, wie wichtig es ist, sich selbst kennenzulernen. Sie beschreibt ihre Erfahrungen aus Angestellten-Sicht mit männlichen und weiblichen Chefs, spricht über Andersartigkeit und Gleichwertigkeit. Und nicht zuletzt geht sie darauf ein, wie es sich anfühlt, von der Kollegin zur Vorgesetzten zu werden. Diese Veränderung wirkt sich nicht nur auf ihr Arbeitsumfeld aus. Auch im Freundeskreis und in der Partnerschaft führt es zu Veränderungen.

Kristina Walcker-Mayer nimmt den Hörer in Folge #024 des shipLeader-Podcasts mit in eine spannende Welt, in der sie sich behauptet hat, und gibt einen Ausblick darauf, was Führung in Zukunft ausmachen wird.

Teilen: