Bin ich als Führungskraft am richtigen Platz? Wie komme ich dahin?

26.05.2021

Bin ich als Führungskraft am richtigen Platz? Wie komme ich dahin?


Um den richtigen Platz einzunehmen, braucht ein möglichst realistisches Bild der eigenen Stärken, blockierter Ressourcen und individueller Grenzen. Keine Führungskraft ist omnipotent und für jede Aufgabe bzw. Rolle geeignet.
Sobald mir eine Arbeitsbeziehung oder -situation dauerhaft Unzufriedenheit bereitet, anstrengend ist und mich Lebenskraft kostet, wird es Zeit, etwas zu verändern. Im aktuellen „Espresso für die Führungskraft“ des Podcasts „shipLeader – führen mit Herz“ machen sich Peter Becker und Aleko Vangelis mit dem Hörer und dem/r Mitarbeiter*in auf den Weg zu einem „neuen“ Platz. Das kann der bisherige Platz sein, den man mit neuer Bewertung auf einmal wertschätzt (LOVE IT). Mit eigenen Ideen und den in mir liegenden Ressourcen, kann ich mich und das durch mich beeinflussbare Umfeld verändern (CHANGE IT). Ist beides nicht möglich, muss ich vielleicht feststellen, dass nur ein grundsätzlicher Platzwechsel die Chance bietet, mich neu zu positionieren (LEAVE IT).

Teilen: